Das Biken im alpinen Gelände ist nicht unumstritten. Von Wanderern manchmal als Downhiller verkannt, versuchen die Vertrider Konflikte zu vermeiden und Kontroversen zu beseitigen. Deshalb halten wir uns an die folgenden Vertriding Rules.

  • Respektiere den Berg: Sei dir der alpinen Gefahren im Klaren. Selbstverständlich sind: Karte lesen, Wetter checken, Zeitplan haben, Notrufnummern parat.
  • Respektiere den Weg: Der Weg ist der Trail. Hinterlasse so wenig Spuren wie
    möglich.
  • Respektiere den Wanderer: Wir leben in einer Symbiose. Sie treten die Wege aus und wir danken ihnen mit Freundlichkeit. Grias enk! Wir fahren auch nicht in großen Gruppen und auch nicht an sonnigen Feiertagen auf den Hausberg.
  • Respektiere dein Können: Schalte dein Einschätzungsvermögen ein. Fahre mit Reserven.

Der Weg wird übrigens auf der Willi Hofer-Skala basierend bergab in Schwierigkeitsstufen unterteilt:

  • S1: Pippifax
  • S2: Pippifax mit Wurzel
  • S3: Öha, a Stufe
  • S4: Öha, a hohe Stufe
  • S5: ÖÖhaa, zach!
  • S6: Oida leck!
  • S7: …