Archiv für den Monat: September 2012

Nordkette DH Pro mit den Vertriders

Als zehntes Team beim diesjährigen DH Pro durften die Vertriders antreten. Als einziges Hobby-Team wurde auch uns eine Dame und ein Rookie “zugelost”, Katrin und Luca haben sich ordentlich ins Zeug gehauen!

Katrin und Luca (mit Kettenriss) brachten 7. Plätze ins Ziel, Christof holte in Abschnitt C Platz fünf und Gerhard konnte sich in der starken B-Kategorie sensationell den 3. Platz sichern. Ich erwischte keinen idealen Lauf, Sturz im Flachstück inklusive, dennoch holte ich hinter DH-Gott Sam Hill den 2. Platz in Gruppe A – unglaublich! Denn wie auch ich hatten einige andere Fahrer damit zu kämpfen, einen ganzen Lauf runterzubringen.

Nach dem gültigen Punktesystem reichte es am Ende in der Teamwertung für den 6. Platz, nach Plätzen sogar noch viel besser! Sensation!

Als einzig bitterer Nachgeschmack bleibt dass die Medien anscheinend von unserem guten abschneiden nicht besonders überrascht waren – wir fanden in keinem einzigen Artikel Erwähnung! Schade, aber für uns nichts wirklich Neues!

Wir freuen uns trotzdem schon auf nächstes Jahr!

Benni und das Team Vertriders

Vertriders_NordkettenDhPro

Team Management: Sylvia
Head Coach Riding and Style: Axel
Rookie: Luca
Woman: Katrin
Rider C: Christof
Rider B: Gerhard
Rider A: Benedikt

Von Downhillern am Vertride-Trail und Vertridern am Downhill-Track

Die zweite Auflage des Nordkette Downhill Pro Innsbruck Invitational findet am 7./8. September 2012 statt. Ein Rennen der Extraklasse.

Die Strecke: Der Nordkette Singletrail. In seinen Anfängen ein Vertride-Trail, kann der Singletrail von der Seegrube runter nach Hoch-Innsbruck/Hungerburg diese Gene auch nach jahrelanger Entwicklung und modifiziert zum Downhill-Track zumindest abschnittsweise nicht gänzlich verleugnen. Berühmt und berüchtigt für die beinahe durchwegs hohe technische Schwierigkeit auf seiner ganzen Länge von rund 4 Kilometern bei gut 1000 Metern Höhenunterschied ist er auch für jene, die auf den Downhillstrecken der Welt quasi „ zu Hause“  sind, keine alltägliche Herausforderung.

Das Starterfeld. Weltklasse ! Umgekehrt ist ein derartig geballtes Stelldichein der Größen aus dem Downhillsport am Nordkette Singletrail auch alles andere als alltäglich. Ein Feuerwerk an Namen der Besten der internationalen Downhill -Elite hat Veranstalter Trailsolutions für das Rennen nach Innsbruck gebracht. Neun der besten UCI-Worldcup-Downhill-Teams. Der frisch gebackene Weltmeister Greg Minaar und zahlreiche weitere Top-Stars werden am Start sein.

Das Rennformat:  Ein Teambewerb. Besonders ist zuletzt auch noch die Wertung des Rennens. Jedes Team besteht aus drei Männern, einer Frau und einem Junior. Ein Mix aus den Profifahrern und -fahrerinnen der Worldcup-Teams mit lokalen Talenten und Heldinnen, rasenden Reportern und Junioren, die erfolgreich beim Trailsolutions Jugend Camp eine der heiß begehrten Wildcards ergatterten. Gestartet wird in Blöcken. Jenes Team, das bei der Zusammenschau der Ergebnisse in allen Starterblöcken am erfolgreichsten ist, gewinnt.

Wir sind dabei! Benni Purner, Gerhard Senfter und Christof Pfeifer vom Vertrider Liteville Team bilden die Basis für die zehnte Mannschaft beim Nordkette Downhill Pro, eine Fahrerin und ein Junior werden uns noch zugelost.

Das Rennformat:  Ein Teambewerb. Besonders ist zuletzt auch noch die Wertung des Rennens. Jedes Team besteht aus drei Männern, einer Frau und einem Junior. Ein Mix aus den Profifahrern und -fahrerinnen der Worldcup-Teams mit lokalen Talenten und Heldinnen, rasenden Reportern und Junioren, die erfolgreich beim Trailsolutions Jugend Camp eine der heiß begehrten Wildcards ergatterten. Gestartet wird in Blöcken. Jenes Team, das bei der Zusammenschau der Ergebnisse in allen Starterblöcken am erfolgreichsten ist, gewinnt.

Wir sind dabei! Benni Purner, Gerhard Senfter und Christof Pfeifer vom Vertrider Liteville Team bilden die Basis für die zehnte Mannschaft beim Nordkette Downhill Pro, eine Fahrerin und ein Junior werden uns noch zugelost.

Christof und das Team Vertriders